FISHERMAN´S FRIEND  STRONG(WO)MAN RUN

Am 9. Mai 2015 fiel am Nürburgring wieder der Startschuss für 13.500 mutige Läufer, an den Start trauten sich letztendlich 11.238, davon 9.214 Männer und 2.024 Frauen und wir, Dirk und ich, konnten uns dazu zählen...

 

Auf einer Strecke von etwa 12 Kilometern verteilen sich 17 spektakuläre Hindernisse – darunter schlammige Gruben, tiefste Wasserlöcher, eiskalte Pools, steile Wasserrutschen, knifflige Kletterhürden und nicht zu vergessen: die unvergesslichen Höhenmeter der Eifelregion. Und weil einmal nicht genug ist, muss der Parcours zweimal umrundet werden!

 

Nicht umsonst ist die “Mutter aller Hindernisläufe” bereits kurz nach Anmeldestart und Monate im Voraus ausgebucht. Neben der persönlichen Herausforderung stehen vor allen Dingen Spaß und Teamgeist im Vordergrund. Besonders der Teamgeist zeichnet den Fisherman’s Friend StrongmanRun aus. Nicht gegen, sondern miteinander schlägt sich die Masse der Läufer durch die “Grüne Hölle”, Ruhm und Ehre ist jedem gewiss, der es ins Ziel schafft.

 

die Startunterlagen hätten wir schon einmal...
die Startunterlagen hätten wir schon einmal...
wir wären bereit für die "Grüne Hölle"...
wir wären bereit für die "Grüne Hölle"...
noch ist alles ruhig und entspannt am Hinderniss Nummer 17...
noch ist alles ruhig und entspannt am Hinderniss Nummer 17...
kurz vor dem Start... trocken, sauber und voller Tatendrang...
kurz vor dem Start... trocken, sauber und voller Tatendrang...
direkt nach dem Zieleinlauf..., plitsche nass bis auf die Knochen, geschafft und stolz wie Oscar...
direkt nach dem Zieleinlauf..., plitsche nass bis auf die Knochen, geschafft und stolz wie Oscar...